International Coach Federation Luxembourg

Die Zertifizierungsprogramme der ICF gewährleisten, dass Coaching professionell angeboten und praktiziert wird. Nur erfahrene Coachs mit entsprechender Praxis erhalten die Zertifizierung. Deshalb beinhalten die Zertifizierungsprogramme eine große Anzahl an praktischer Coachingstunden sowie eine spezifische Ausbildung, inklusive Referenzen und Qualitätsberichte von Kollegen und Klienten. Der Titel eines ICF-Coachs wird nur demjenigen Coach verliehen, der die Standards der ICF nachweislich erfüllt oder übertrifft.

Das Formular für die Zertifizierung der ICF erhalten Sie unter der Rubrik «spezifische Angebote für Zertifizierungsanwärter» der Homepage von ICF International.


VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE ICF-ZERTIFIZIERUNG

Allen an der ICF-Zertifizierung Interessierten wird die folgende Lektüre:

  1. Ziele der ICF-Zertifizierung
  2. Ablauf der ICF-Zertifizierung
  3. Definitionen und Schlüsselbegriffe
  4. ICF-Kernkompetenzen für Coaching
  5. ICF-Ethik-Code


STUFEN DER ICF-ZERTIFIZIERUNG FÜR COACHS (ACC / PCC / MCC)

Associate Certified Coach (ACC):
Ein Associate Certified Coach erfüllt die folgenden Voraussetzungen:

  • 60 Stunden coachingspezifische Ausbildung
  • 100 Stunden ausgewiesene Coachingerfahrung mit Klienten.

Nähere Informationen über Bewerbung und Voraussetzungen für die ACC-Zertifizierung inklusive Antwort auf häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Thema finden Sie auf der Homepage von ICF International: ACC – Application and Requirements.


Professional Certified Coach (PCC):
Ein Professional Certified Coach erfüllt die folgenden Voraussetzungen:

  • 125 Stunden coachingspezifische Ausbildung
  • 500 Stunden ausgewiesene Coachingerfahrung mit Klienten.

Nähere Informationen über Bewerbung und Voraussetzungen für die PCC-Zertifizierung inklusive Antwort auf häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Thema finden Sie auf der Homepage von ICF International: PCC – Application and Requirements.


Master Certified Coach (MCC): 
Ein Master Certified Coach erfüllt die folgenden Voraussetzungen:

  • 200 Stunden coachingspezifische Ausbildung
  • 2.500 Stunden ausgewiesene Coachingerfahrung mit Klienten.

Nähere Informationen über Bewerbung und Voraussetzungen für die MCC-Zertifizierung inklusive Antwort auf häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Thema finden Sie auf der Homepage von ICF International: MCC – Application and Requirements.


Erneuerung von «alten» MCC- und PCC-Zertifizierungen

ICF-ZERTIFIZIERUNG FÜR COACHING-AUSBILDUNGSORGANISATIONEN

Ziele einer ICF-Zertifizierung


Die ICF-Zertifizierung definiert die Qualitätskriterien für professionelle Coachs und die Coaching-Ausbildungsinstitute und regelt deren Einhaltung.

Die ICF-Zertifizierung garantiert Klienten die hohe Professionalität der von der ICF zertifizierten Coachs. Damit wird das Berufsbild „Coach“ gestärkt und eine gesunde Selbstregulierung gefördert. 

 

Login

Passwort vergessen?

Bitte den Benutzernamen oder die E-Mail-Adresse eingeben. Sie erhalten dann umgehend Anweisungen zum Zurücksetzen des Passworts zugesandt.
Passwort zurücksetzen

Zurück zum Anmeldeformular